Josef Wund Stiftung gGmbH | Königstraße 26 | D - 70173 Stuttgart

  info@jw-stiftung.org
 +49 711 1856-7166
 Josef Wund Stiftung auf LinkedIn

Undine Award 2022 wird verliehen

Stuttgart und Bad Vilbel, Juli 2022 | Vor einem ausgewählten Publikum aus Politik, Stiftungswelt und Fachleuten aus dem Themenfeld Wasser werden die drei ersten Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Undine Award der Josef Wund Stiftung ausgezeichnet. In der Quellenstadt Bad Vilbel erhalten sie aus den Händen des Stiftungsgeschäftsführers Christoph Palm, der Gesellschafterin Petra Wund sowie des CEO des Projektpartners Therme Group, Dr. Robert Hanea, das Preisgeld in Höhe von insgesamt 50.000 Euro für innovative und gesellschaftsrelevante Initiativen unter dem Motto „Wasser für den Menschen“.

„Mit dem neuen Undine Award heben wir als Josef Wund Stiftung die Bedeutung von Wasser als unverzichtbares Lebenselixier und Menschenrecht hervor und folgen damit der Überzeugung unseres Stiftungsgründers Josef Wund“, so Christoph Palm, Geschäftsführer der Josef Wund Stiftung. „Mit dem Preis und seinem Preisgeld geben wir Impulse für konkrete Verbesserungen und einen nachhaltigen Umgang mit unserer Lebensressource Wasser.“

Umweltminister a.D. Franz Untersteller als Juryvorsitzender betont die Relevanz eines Preises für vorwärtsgewandte Wasser-Projekte und -Initiativen: „Als Jury waren wir uns in allen Punkten einig: Das Thema Wasser ist für uns alle hochaktuell. Deshalb ist dieser Undine Award der richtige Preis zur richtigen Zeit. Und nicht zuletzt sind die drei Preisträgerinnen und Preisträger einstimmig an die Spitze der jeweiligen Kategorie gewählt worden.“

Die unabhängige Jury hat sich einstimmig für das Forscherpaar Prof. Dr. Schäfer und Prof. Dr. Richards mit seiner innovativen Technologie zur Trinkwassergewinnung, für das Start-up Awatree mit Zukunftsvisionen für Stadtbäume und für das kooperative Bildungsprogramm Aqua-Agenten entschieden:


Gewinner in der Kategorie Lebensfreude (10.000 Euro)
Das Projekt Aqua Agenten der Michael Otto Stiftung erhält den Undine Award 2022 in der Kategorie Lebensfreude für das kooperative Bildungsangebot. Seit 2010 vermittelte der AQUA-AGENTEN-Koffer über 50.000 Grundschulkindern die Ressource Wasser und ihre Relevanz als Grundlage jeden Lebens.

Gewinner in der Kategorie Lebensraum (20.000 Euro)
Das Start-up Awatree GmbH erhält den Undine Award 2022 in der Kategorie Lebensraum für das Unternehmensziel „Wir retten Stadtbäume“ mithilfe von Stadtmöbeln zur Wasserspeicherung und digitalen Lösungen zur Bewässerung.

Gewinner in der Kategorie Lebensquelle (20.000 Euro)
Das Forscherteam Prof. Dr. Andrea Schäfer und Prof. Dr. Bryce Richards erhält den Undine Award 2022 in der Kategorie Lebensquelle für das Langstreckenprojekt „Trinkwassergewinnung mit Sonne und Membran“, das Trinkwasser in armen Ländern mittels solarbetriebener Membrantechnologie bereitstellt.

(Filme und weiterführende Infos über den Undine Award und die Preisträger sind auf der Homepage zu finden.) 

Mit dem Undine Award will die Josef Wund Stiftung einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt und zur schonenden Nutzung des lebenswichtigen Elementes Wasser leisten. Der Undine Award zeichnet Projekte und Initiativen zum Thema Wasser in seiner gesamten Bandbreite aus. “Wasser für den Menschen“ bildet dabei den inhaltlichen Schwerpunkt. Dabei kann es um besseren Zugang zu sauberem Trinkwasser oder um neue Methoden der Wasserreinhaltung gehen, aber ebenso um wasserwirtschaftliche Projekte, um Wasser als Klimaschutzfaktor bis hin zu gesundheitlichen Effekten oder den positiven Aspekten von Wasser in Kunst und Kultur.
Der Undine Award der Josef Wund Stiftung wird jährlich vergeben. Bewerbungen für den Undine Award können nur auf Empfehlung durch nationale und internationale Expertinnen und Experten aus dem Themenfeld Wasser eingereicht werden. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Jury 2022
Ricarda Funk, Olympiasiegerin im Kanuslalom 2021
Suzana Lipovac, Vorstand des KinderBerg International e.V.
Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am Karlsruher Institut für Technologie
Franz Untersteller, Umweltminister a. D. (Jury-Vorsitzender)
Carolin Wurzbacher, freie Kuratorin / Kunsthistorikerin

Die drei Preisträgerinnen oder Preisträger werden am Weltwassertag, dem 22. März veröffentlicht und erhalten ihre Preise im darauffolgenden Sommer im Rahmen einer Festveranstaltung. Im Herbst 2022 erfolgt die Ausschreibung zum Undine Award 2023 an ein Netzwerk von nationalen und internationalen, vorschlagsberechtigten Expertinnen und Experten.

 

Preisverleihung in Bad Vilbel im Juli 2022

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung